Braunkohlenwirtschaft in den neuen Bundesländern

Prognose und Entwicklung der ostdeutschen Stromerzeugung

Prognose und Entwicklung der Braunkohleförderung

Historische Entwicklung der Braunkohlefördermengen

Tabellarische Bestandsaufnahme des Braunkohleverbrauchs

Historische Beschäftigungsentwicklung

Vergleich zwischen Standby-Verbrauch und Braunkohle unter Heuersdorf

Links zum Thema Braunkohle











Braunkohleförderung im Jahre 2000 in den neuen Bundesländern

Prognose Energieprogramm Sachsen

geschätztes Förder- bzw. Bedarfsniveau im Jahre 2000

Differenz

Braunkohleförderung gesamt

102 Mio. t (S. 78)

65 Mio. t

- 37 Mio. t

(- 36%)

Braunkohlebedarf für die Elektroenergieerzeugung

82 Mio. t (S. 78)

62,2 Mio. t

- 19,8 Mio. t

(- 24 %)

hervorgehend aus dem jeweiligen Kraftwerksbedarf:




Lippendorf


9,8 Mio. t


Schkopau


3 Mio. t


Boxberg


11 Mio. t


Jänschwalde


23,9 Mio. t


Schwarze Pumpe


10,5 Mio. t


Chemnitz


1 Mio. t


sonstige bzw. Toleranz


3 Mio. t










Quellenmaterial: Michel Resources